aus den Tageszeitungen
Süddeutsche Zeitung vom 13./14. Dezember 1997
Wegen rechtsextremer Skandale bei der Bundeswehr
Untersuchungsauschuß eingesetzt
Im eigenen Lager nicht nur von Freunden umgeben
Verteidigungsminister Volker Rühe muß im bevorstehenden Untersuchungsausschuß mit manchem Querschuß rechnen
Glos schrieb Grußwort für Rechtsextreme Neue Armee, alter Geist?
Ein Kommentar von Kurt Kister
Süddeutsche Zeitung vom 12. Dezember 1997
SZ-Gespräch mit Franz Schönhuber: „Stets Kontakt zu hohen Offizieren“
Ex-Rep-Chef genoß Wohlwollen bei Teilen der Bundeswehr
Affäre um Neonazi weitet sich aus Roeder selbst bat Bundeswehr um Fahrzeuge
Parlament will Vorfälle untersuchen /
Führungsakademie erneut im Zwielicht
„Rechte Thesen thematisieren“
Generalmajor Reichardt über politische Schulung der Soldaten

ARD:
Rühe machte falsche Angaben im Fall Roeder

Die Malaise beginnt schon lange vor Rühe Ein Kommentar von Heribert Prantl.